Krankeiten

Wann ist eine Fettabsaugung sinnvoll?

von

Wollen die unnötigen und ästhetisch nicht schön wirkenden Fettpölsterchen trotz Diät und viel Bewegung nicht weichen, ist die Fettabsaugung oder Liposuktion eine Alternative. Dabei handelt es sich um einen ästhetisch chirurgischen Eingriff, bei dem der Operateur an bestimmten Stellen Fettgewebe entfernt. Durch die Fettabsaugung verschwindet bestehendes Fett. Weiterhin entfernt der Eingriff Fettzellen, die nicht mehr in der Lage sind, Fett anzulagern.

Was ist nach der Fettabsaugung zu beachten?

Der Patient achtet im Idealfall auf seine Ernährung und bewegt sich ausreichend. Denn wenig Sinn macht der operative Eingriff bei Menschen, die denken, jetzt lassen sich große Mengen von Nahrung aufnehmen, ohne Probleme mit Fettanlagerungen zu bekommen. Das Fett findet seinen Weg. Selbst wenn an bestimmten Stellen keine Fettzellen mehr vorhanden sind, an denen sich Fett anlagern kann, gibt es andere Stellen. Außerdem gilt: Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind gesünder, als sich jedes Jahr erneut einer ästhetischen Operation zu unterziehen.

Fettabsaugen am Bauch und anderen Körperstellen – wann ist es sinnvoll?

Fett lässt sich am Bauch, im Gesicht, an den Oberschenkeln, an Hüften und anderen Stellen absaugen. Die Erfolgsaussichten beim Fettabsaugen am Bauch und anderen Stellen hängen vom Geschlecht, der Körperregion und weiteren Faktoren ab. Der behandelnde Arzt beurteilt diese von Fall zu Fall.

Die Fettabsaugung eignet sich für Männer und Frauen, bei denen eine lokale Fettverteilungsstörung vorliegt. Hartnäckige Fettpolster sind in vielen Fällen genetisch bedingt. Das bedeutet, Diäten sind wirkungslos. Dies gilt für Fettpolster am äußeren Gesäßbereich. Die umgangssprachliche Bezeichnung für diese Fettpolster lautet Reithosen. Ihnen ist mit Hungern und Verzicht nicht beizukommen. Sogar wenn der ganze Körper an Gewicht verliert, bleiben Reithosen in vielen Fällen bestehen. Hier kann eine Liposuktion hilfreich sein, die nachhaltig eine positive Veränderung schafft.

Ein Lipödem ist eine krankhafte Veränderung mit Wasseransammlung im Fettgewebe, bei der das Absaugen von Fett sinnvoll sein kann. Das gilt vor allem für die Beine, wenn dem Patienten X-Beine drohen. Hier kann die Absaugung in Kniehöhe Beschwerden des Knochenbaus vorgebeugt. Allerdings ersetzt dies nicht die Therapie aus Sport, Kompressionsstrümpfen und Lymphdrainage. Eine Fettabsaugung bei Männern an der Brust, wenn es zur Busenbildung kommt, kann ebenfalls sinnvoll sein.

Wann ist Fettabsaugung nicht sinnvoll und welche Risiken bestehen?

Fett absaugen funktioniert nicht, wenn das Fett unter der Muskeldecke sitzt, wie bei vielen Männern mit Bierbauch. Hier lässt eine Liposuktion sich nicht auf die herkömmliche Weise durchführen. Grundsätzlich dient die Fettabsaugung nicht der Reduzierung von Gewicht. Sinnvoll ist sie, wenn Abnehmen und Bewegung nichts mehr bringen.

Risiken der Fettabsaugung am Bauch und anderen Stellen – Fettabsaugen vorher nachher

Große Risiken bestehen nicht, da in Deutschland sich jährlich eine Viertel Millionen Menschen einer Fettabsaugung unterziehen und es sich um einen Routineeingriff handelt. Allerdings setzte eine erfolgreiche Fettabsaugung beim Operateur Können und Erfahrung voraus. Menschen, die eine Fettabsaugung in Erwägung ziehen, tun gut daran, sich vor der OP nach dem Können und der Erfahrung des Operateurs zu erkunden. Den Angeboten anhängenden Bildern: „Fettabsaugen vorher nachher“ zu vertrauen, ist nicht zu empfehlen. Weiterhin bilden bei einigen Patienten an den abgesaugten Stellen sich Dellen, seltener Fettembolien und Entzündungen. Schwellungen und Blutergüsse gehören zu den normalen Komplikationen einer Fettabsaugung. Da es sich bei der Fettabsaugung um einen operativen Eingriff handelt, kann es nach der OP zu Schmerzen, Infektionen oder Blutungen kommen. Ist dies der Fall, ist die Einweisung des Patienten ins Krankenhaus zu empfehlen.

Die Kosten einer Fettabsaugung

Die Kosten einer Fettabsaugung betragen zwischen 1500 Euro und 6000 Euro, abhängig von der zu entfernenden Menge. Wichtig ist es, darauf zu achten, dass der Endpreis die Kosten für ein Beratungsgespräch und die Voruntersuchung enthält. Des Weiteren die Kosten für den OP-Saal inklusive Technik und Personal. Außerdem für die Absaugung, Klinikaufenthalt (falls erforderlich), Spezialwäsche und Verbände. Ein bis zwei Nachsorgetermine sind im Idealfall ebenfalls im Preis enthalten.

 

Diesen Artikel teilen
Wann ist eine Fettabsaugung sinnvoll? Reviewed by on .

Wollen die unnötigen und ästhetisch nicht schön wirkenden Fettpölsterchen trotz Diät und viel Bewegung nicht weichen, ist die Fettabsaugung oder Liposuktion eine Alternative. Dabei handelt es sich um einen ästhetisch chirurgischen Eingriff, bei dem der Operateur an bestimmten Stellen Fettgewebe entfernt. Durch die Fettabsaugung verschwindet bestehendes Fett. Weiterhin entfernt der Eingriff Fettzellen, die nicht mehr

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

Hinweis zur Nutzung der Webseite:

Die Artikel in dieser Webseite haben allgemeine Hinweise und dürfen nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung angewand werden. Nur ein Arztbesuch kann die Beantwortung ihrer individueller Fragen sicher beantworten.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen