Gesundes Essen und Ernährung für den Mann

Nicht nur Frauen achten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sondern auch Männer folgen immer mehr dem Trend, sich gesund und optimal zu ernähren, um dem Körper eine bestmögliche Leistung und Funktionstüchtigkeit zu gewährleisten.
In den unterschiedlichsten Bereichen können mit nahrungsmittel die einzelnen Funktionen im Körper positiv beeinflusst werden. Sowohl bei den Frauen finden sich spezielle Nahrungsmittel, als auch bei den Männern. Ebenfalls sind nicht alle Lebensmittel für den Mann ideal, die vielleicht für die Frau wiederum sehr gut sind.
„Männer brauchen immer viel Fleisch und Frauen hingegen essen lieber Grünzeug.“
Dies ist nicht nur einfach eine Aussage, sondern auch Statistisch so nachgewiesen, dass die meisten Menschen danach leben. Männer brauchen ebenfalls Fisch und auch genügend Gemüse und Obst, um ihren Körper gesund und fitt zu halten. Fakt ist auf jeden Fall, dass ein Mann alleine schon wegen seines Körperbaus oftmals einen höheren Energiebedarf besitzt als die Frau. Männer haben dann oft das leere Magen Gefühl.
Trotz der Vorurteile, dass Männer nur Fleischesser sind, gibt es viele Männer, die sich das Kochen angeeignet haben und dabei auf eine gesunde Ernährung achten.

Fohlsäure tut beiden Geschlechtergruppen sehr gut. Bei der Frau ist dies sehr wichtig in und auch schon vor einer Schwangerschaft, bei einem Mann kann Folsäure die Spermien verbessern.
Der Mann sollte zudem darauf achten, dass er stets gesunde, als auch fettarme Nahrungsmittel zu sich nimmt. Ebenfalls wie bei der Frau, gilt auch hier, dass der Mann dann essen soll wenn er Hunger hat und nicht weil die Uhrzeit es vorgibt. Manche Männer haben die Eigenschaft das Essen hinunter zu schlingen. Gutes Kauen ist wichtig und wer langsam kaut, wird zudem auch schneller satt. Ein kleiner Snack zwischendurch bringt mehr, als eine deftige Mahlzeit.

Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß gehören ebenfalls zur Ernährung des Mannes wie Ballaststoffe. Kohlenhydrate finden sich in Volkornprodukten, Reis, Kartoffeln als auch in Hülsenfrüchten. Diese sollten jedoch nach 19 Uhr dann weggelassen werden. Lieber dann Obst oder einen Salat.

Auch unterscheidet man bei den Ernährungstypen zwischen drei verschiedenen Gruppen, da diese auch unterschiedlichen Nahrungsmittelbedarf haben.
Zum einen gehört hierzu der Handwerker, zum anderen der Kraftsportler und als drittes der Büroangestellte. Alle drei haben im Alltag eine unterschiedliche Körperleistung und entsprechenden Verlust an Nährstoffen. Auch zusätzliche Faktoren wie beispielsweise eine Prüfung, eine Verabredung, Stress oder auch Gelassenheit spielen bei der Ernährung eine wichtige Rolle. Auch ob der Mann häufig Alkohol trinkt oder Raucher ist, ist nicht ganz unwesentlich bei der richtigen Ernährung.

Männer arbeiten oftmals körperlich mehr als Frauen, somit verlieren sie auch mehr an Nährstoffen, die sie wieder einholen müssen. Eiweiß ist bei Männern sehr wichtig, auch gesunde Fette und Kohlenhydrate, um der Muskulatur eine ausreichende Versorgung zu bieten. Männer die Krafttraining machen benötigen ebenfalls einen erhöhteren Bedarf.

Generell, ganz gleich ob Man oder Frau, ist eine gesunde Lebensweise von mehreren Faktoren abhängig. Eine ausgewogene Ernährung mit täglichem Obst und Gemüse, ausreichend Flüssigkeit, Bewegung und natürlich auch sportliche Aktivitäten gehören einfach dazu. Im Prinziep unterscheiden sich nur wenige Nahrungsmittel die speziell für den Mann bestimmt sind oder für die Frau. Es kommt lediglich auf die Menge an.