Eine To- Do – Liste für Schwangerschaftsvorbereitung

Eine Schwangerschaft bringt immer gleich eine komplette Lebensumstellung mit sich. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt mit der Geburt des Kindes und für viele Paare laufen während der Schwangerschaft die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Ernährung wird umgestellt, einige alltägliche Dinge lassen sich vielleicht nicht mehr so verrichten wie vorher und auch das häusliche Umfeld wird zu einem regelrechten Nest umgestaltet. Doch nicht nur während der Schwangerschaft finden großläufige Veränderungen statt, sondern auch schon davor sollten einige Dinge beachtet werden, um eine gute Schwangerschaftsvorbereitung zu besitzen. Regelrechte To Do Listen gibt es dafür, die bei einem Kinderwunsch beachtet werden können.
Generell ist Alkohol und Nikotin ein schädliches Element für das Kind und bereits vor der Schwangerschaft sollten Alkohol wenn überhaupt nur in Maßen getrunken und Nikotin komplett weggelassen werden. Die Überprüfung ob in der Kindheit Röteln vorhanden waren, ist ebenfalls von großer Wichtigkeit, da diese Krankheit während einer Schwangerschaft zu schwersten Behinderungen des noch ungeborenen Babys führen kann. Waren die Röteln in der Kindheit nicht ausgebrochen, so empfiehlt sich unbedingt ein ausreichender Impfschutz vor der geplanten Schwangerschaft. Folsäure sollte bereits im Vorfeld schon eingenommen werden um beispielweise während der Schwangerschaft einen offenen Rücken des Babys so wie weitere Wachstumsstörungen zu vermeiden.

Natürlich ist bereits vor dem schwanger werden eine ausgewogene und gesunde Ernährung nicht verkehrt. Frisches Obst und Gemüse sollten täglich auf dem Plan stehen, ebenfalls Fisch und ausreichend Flüssigkeit. Rohes Fleisch wäre zu meiden. Kaffee und Schwarzen Tee weitestgehend reduzieren.
Wer bereits vor der eigentlichen Schwangerschaft auf gewisse Grundregeln achtet, wird während einer Schwangerschaft keine all zu großen Umstellungen haben. Wichtig ist es, dass Vitamin und Mineralienzufuhr gewährleistet wird. Auch Bewegung und sogar Sport, sind vor der Schwangerschaft zu empfehlen. Man sagt je länger eine Frau Sport getrieben hat, desto einfacher und unkomplizierter wird die Geburt.

Tritt dann eine Schwangerschaft ein, so gilt als Faustregel die folgende Auflistung:

Das darf man nicht:
• Nicht rauchen während einer Schwangerschaft
• Keinen Alkohol trinken während der Schwangerschaft
• Keine Haare färben während einer Schwangerschaft wegen des Wasserstoffes nicht
• Kein rohes Fleisch wie Sushi oder Mett
• Nichts geräuchertes
• Kein gespritztes Obst oder Gemüse
• Keine Salami oder Leberwurst essen
• Auf Milchprodukte jeglicher Art verzichten
• Wick sollte man auch nicht benutzen
• Schwer tragen darf man nicht
• Nur bestimmte Teesorten darf man nicht trinken (z.B. Schwarztee)

Das darf und sollte man:
• Ausreichend Bewegung
• Gesunde Ernährung
• Man darf baden weil es entspannt, allerdings nur nicht zu heiß weil es Wehen auslösen kann.
• Sex haben darf man während einer Schwangerschaft
• Tee trinken aber vorher informieren welchen man trinken darf, weil viele Wehen auslösen können.
• In die Sauna darf man, aber nicht zu extrem wegen der Hitze
• Ausreichend Flüssigkeitszufuhr
• Vitamine und Mineralien in höherem Maße zu sich nehmen

Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, auch wenn manche Frau sich währenddessen nicht immer wohl fühlt. Dennoch sollte man weitestgehend seinen geregelten Ablauf verfolgen und an allem teilhaben, solange es dem Körper nicht schadet oder überanstrengt.